BERLIN & Mariah Carey


ich freue mich heute meinen nächsten Travel Blog zu schreiben. Es hat wirklich gut getan mal wieder raus zu kommen und etwas von der Welt zu sehen. 

Wir waren 2 Tage in Berlin. Der eigentliche Auslöser war das „Mariah Carey Christmas“ Konzert. Ich bin schon seit dem ich 12 Jahre alt war Mariah Fan und habe mich tierisch gefreut, dass unser Freund die Karten bekommen hat. Denn dass Mariah mal nach Deutschland kommt ist echt eine Seltenheit. Wenn ich richtig gelesen habe, war Sie das letzte mal 2016 in Deutschland. 

Da ich noch nieee in Berlin war, habe ich mich gefreut, dass wir auch einen Tag bzw. eineinhalb Tage Zeit hatten uns die Stadt anzuschauen. 

Weihnachtsglitzer in Berlin City…

Als wir um ca 0 Uhr in Berlin ankamen, trauten wir unseren Augen nicht, der ganze Kurfürstendamm hat komplett geleuchtet und geglitzert… Alle Bäume haben geleuchtet und diese riesigen Weihnachtsfiguren, Schneemann, Dampflok usw. an jeder Ecke wunderschön anzusehen…

Unser Vorteil war, dass wir Montags Nachts mit dem Auto ankamen und fast komplett leere Straßen vorfanden. So konnten wir langsam durchfahren und haben alles in Ruhe genießen können. Selbst am Brandenburger Tor hatten wir Ruhe um diesen so schön beleuchtet zu genießen.

Danach fuhren wir weiter nach Kreuzberg, wo unsere Wohnung auf uns gewartet hat.

Fernsehturm Überraschung

Mein Mann und ich waren mit einem befreundeten Pärchen unterwegs. Meine Freundin und ich haben schon vorher spontan den Fernsehturm inkl. Frühstück gebucht. Das war dann doch etwas kompliziert, es geheim zu halten, da unsere Ehemänner rein gar nichts davon wussten. Wie erklären wir Ihnen, dass wir um 10 Uhr am Alexanderplatz sein müssen und warum? Hmmm… 

Überraschungen können kompliziert sein….

Es gab viele Fragen warum, wieso, weshalb…..Wir haben uns immer irgendwie rausgeredet…

Dann haben wir erstmal versucht uns über die U-Bahn Verbindungen zu recht zu finden, was auch nicht einfach war. Gott sei dank gab es viele hilfsbereite Leute die uns spontan sagen konnten welche U-Bahn wir nehmen müssen. Unsere Unterkunft war in Berlin Kreuzberg. Von dort aus kommt man nicht direkt zum Alexanderplatz. Einmal umsteigen und dann waren wir endlich da….

Unsere Männer waren begeistert, als wir dann am reservierten Tisch im Fernsehturm Restaurant platz nahmen und das direkt am Fenster. Und obendrauf noch das leckere Frühstück mit Kaffee, O-Saft und Rührei. Oder das Vegane Frühstück mit Avocado Creme, Soja Yoghurt und eingelegten Pilzen. Es war sehr gut. 

Veganes Frühstück im Fernsehturm Restaurant

Das einzige an das ich mich gewöhnen musste, ist der Drehwurm den man dort oben bekommt. Denn der Fernsehturm dreht sich einmal komplett in einer halben Stunde. Es dauert ein bisschen bis man sich daran gewöhnt hat. 

Fakt ist wir haben uns Berlin erstmal von oben angeschaut und schon mal alle wichtigen Sehenswürdigkeiten gefunden. 

Sightseeing Bus „rote Linie“

Das nächste Ziel war der Sightseeing Bus. Wir haben uns für die rote Linie entschieden. Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit zu sehen und sich einen Überblick zu verschaffen, kann ich diesen empfehlen.

Bei dieser Tour kann man an den verschiedensten Plätzen aussteigen und sich das ganze mal in Ruhe anschauen. Die ganze Tour ohne aussteigen dauert ca. 2 Stunden. Das haben uns die netten Verkäufer, die überall in der Stadtmitte zu finden sind genau erklärt.

Mariah Carey Weihnachtskonzert

Am letzten Abend waren wir erst auf dem Mercedesplatz, bei den Coca Cola Weihnachtstrucks und danach war es soweit. Um ca. 19 Uhr war der Einlass in die Mercedes Benz Arena zum Mariah Carey Weihnachtskonzert.

Ich bin schon Mariah Fan, seit dem ich 12 Jahre alt bin. Natürlich wollte ich Sie wenigstens einmal Live erleben. Nun ist der Traum endlich war geworden. Es hat sich sowas von gelohnt nach Berlin zu fahren um die DIVA Live zu erleben.

Als Sie dann endlich auf der Bühne stand und die ersten Töne sang, hat es mich wirklich umgehauen. Was für eine Stimme…. LIVE hört sie sich noch viel besser an wie auf den Aufnahmen…. Und was für eine Figur einfach Perfekt…. Nicht zu viel und nicht zu wenig….. Das ganze Konzert war so gigantisch, dass es schon fast an ein Musical erinnerte. Die Tänzer, die Kulisse, der Gospel Chor und Ihre süßen Zwillinge…

Ein paar Videos vom Konzert könnt ihr in meinem Istagram Account unter @leoniesbeautybox Highlight „CONCERTS“ sehen.

Wart Ihr schon einmal in BERLIN? Vielleicht wohnt Ihr ja auch dort und könnt mir für den nächsten Besuch tollte Tipps geben? Denn ich werde auf jedenfalls wieder kommen, denn Berlin ist einfach gigantisch und sehenswert….

Bis bald Eure Leonie…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.